Fagott

Das Fagott ist ein tiefes Holzblasinstrument, dessen Name (ital. fagotto = "Bündel") sich aus seiner mehrteiligen Bauart ableitet. Der eigentliche Tonerzeuger des Fagotts ist das Doppelrohrblatt (kurz Rohr genannt), das am S-Bogen befestigt wird.

Das "große" Fagott ist 1,35 m hoch. Sobald ein Kind diese Körpergröße erreicht hat, kann es mit dem Musizieren auf diesem Instrument beginnen. Kleinere Kinder ab ca. 6 Jahren beginnen mit dem etwas kleineren Fagottino.

Das Fagott hat einen großen Einsatzbereich: Es kommt solistisch, in Kammermusikbesetzungen, im Blasorchester und im klassischen Orchester zum Einsatz und ist in den verschiedensten Musikstilen einsetzbar.

 

 

Fakten

 

Einstiegsalter: ab ca. 6 Jahren auf dem Fagottino, ab ca. 9 Jahren auf dem Fagott

 

Besonderheiten: großer Tonumfang, interessanter Klang, viele Kombinationsmöglichkeiten mit anderen Instrumenten

 

Anschaffungspreis: je nach Verfügbarkeit kann über die Musikschule eines gemietet werden, bei Selbstanschaffung ca. 5000 € und mehr

logo
Carmen Jochum
Musikpädagogin für Fagott, Querflöte und musikalische Leitung Blasorchester "tönlefuxer"
Anmeldung_Icon_Stoerer_AdobeStock_196765635
Jetzt anmelden!