Elementarunterricht

Hier finden Sie weitere Informationen über unser tolles Angebot für unsere "Kleinsten"!

Musikalische Früherziehung

So wie Kinder in eine Sprachwelt hineinwachsen, indem sie Sprache hören und Wörter sprechen lernen, werden sie hier in eine abwechslungsreiche musikalische Lernwelt hineingeführt, in der sie spielerisch mit vielfältigen musikalischen Erscheinungsformen in Berührung kommen: Sie sammeln einen bunten Schatz aus Tönen, Rhythmen und Bewegungen.

Es wird hier kein formales, auf Leistung gerichtetes Früherziehungsprogramm vorgestellt, sondern das Kind wird durch Hören, Nachahmen und Ausprobieren unterstützt, sich musikalisch zu entfalten.


 

Fakten


 

Einstiegsalter: zwischen 3 1/2 und 6 Jahren


 

Inhalte:

melodische, rhythmische und harmonische Schulung

Sing- und Spiellieder

Gedichte, Reime und Verse

Tänze und Bewegungsspiele

elementares Spiel auf Orff-Instrumenten

erste Informationen über die Instrumente

Musikalische Grundausbildung

Ein elementares Musikkundeangebot für Kinder nach dem EMP-Unterricht, für Neueinsteiger und als Begleitung zum Instrumentalunterricht.

 

Wer hat Lust auf eine Reise in die Welt der Musikkunde?

Der/Die LehrerIn begleitet das Kind auf dem Weg dorthin und eröffnet ihm spannende und lustvolle Ideen, sich zurechtzufinden und seinen eigenen Weg zu gehen.

Im Unterricht wird ein Verständnis für Grundschlag, Takt und Rhythmus erarbeitet. Mit entsprechenden Materialien wird Musikkunde „greifbar“ und „sichtbar“ gemacht.

Mit der relativen Solmisation werden die SchülerInnen in das „Reich der Töne“ geführt. Sie ist eine Hilfe auf dem Weg zur inneren Tonvorstellung.

Nicht zuletzt wir der Tönekoffer mit dem Notenschlüssel geöffnet und das 5-Linien-System erarbeitet. Das Wesentliche am Unterricht ist die „Begreifbarkeit“, das heißt: alles, was aufgeschrieben wird, kann zuerst mit Hand und Fuß begriffen werden. Natürlich kommen auch das Singen, Musizieren auf Orff-Instrumenten und sich zur Musik bewegen nicht zu kurz.

Djembe / Trommeln

Hier erleben die Kinder ein kreatives Klang- und Rhythmusabenteuer!

Auf der Djembe, deren Ursprung in Westafrika liegt, lernen wir einfache Trommelrhythmen kennen und mit der entsprechenden Technik zu spielen.

Im Vordergrund stehen dabei die Freude an der Musik und das Zusammenspiel in der Gruppe. Ganz nebenbei entwickeln die Kinder durch das Trommeln ein besseres Körpergefühl - auf spielerische Art und Weise werden Bewegungskoordination, Aufmerksamkeit und Motorik geschult.

 

Einstiegsalter: Volksschulalter

 

Inhalt:

Rhythmische und melodische Elemente erfahren und sammeln

Bodypercussion

Sprechrhythmen - Verbindung von Sprache und Rhythmus

Rhythmusspiele zur Auflockerung

Afrikanische Lieder singen und begleiten

Material- und Trommelarrangements umsetzen

Grundschlag - Takt - Rhythmus entdecken und verstehen lernen

logo
Monika Köb
Pädagogin für EMP, Musikalische Früherziehung und Musikkunde
logo
Natália Kubalcovà
Pädagogin für Violine, EMP und Musikalische Früherziehung
Anmeldung_Icon_Stoerer_AdobeStock_196765635
Jetzt anmelden!